7 Tipps für mehr Durchhaltevermögen

Durchhaltevermögen

Mit Durchhaltevermögen zum Erfolg – Bild: © Coloures-pic – Fotolia.com

Durchhaltevermögen, Ausdauer und Beharrlichkeit sind Tugenden, die im Alltag in verschiedenen Situationen eine große Hilfe sind – sowohl beruflich als auch privat. Durchhaltekraft verschafft Erfolg und Zufriedenheit, sie ist jedoch alles andere als einfach. Es gehören Geduld und Zähigkeit zum Durchhalten, denn der Weg zu den eigenen Zielen ist oft steinig. Mit ein paar Tipps ist es jedoch möglich, die eigene Willenskraft zu steigern um in Zukunft besser durchzuhalten.

Wie man das Durchhaltevermögen steigern kann

In vielen Lebenssituationen gelingt es uns nicht, unsere Ziele zu erreichen. Der ausbleibende Erfolg ist ernüchternd und demotivierend. Anstatt sich das Ziel weiterhin vor Augen zu halten, geben viele frühzeitig auf. Und oft kommt es dadurch sogar zu einer negativen Bewertung der eigenen Person beispielsweise durch Sätze wie „Ich schaffe es sowieso nicht“ oder „Mir fehlt der Wille und die Kraft“. Dies führt zu einem Teufelskreis, der letztendlich immer mehr und mehr am eigenen Durchhaltevermögen zweifeln lässt. Wie kann man also dieses Verhalten durchbrechen?

1. Konkrete Ziele setzen

Um durchzuhalten, müssen konkrete Ziele formuliert werden, die man sich immer wieder vor Augen halten kann. Die eigenen Vorsätze und Träume schriftlich festzuhalten und zu organisieren, ist vor allem dann eine große Hilfe, wenn das Durchhalten schwierig wird. Auf einem Blatt Papier oder in einem kleinen Notizbuch kann konkret formuliert werden, welche Ziele man bis zu welchem Zeitpunkt erreichen möchte.

2. Nach den Gründen fragen

Nicht nur die guten Vorsätze sollten formuliert werden, sondern außerdem die Gründe für die eigenen Träume. Zum einen können so fremdgesteuerte Zielsetzungen besser erkannt werden, zum anderen können die Gründe und Vorteile der Zielsetzung immer wieder aufs Neue motivieren. Wenn die Gründe schriftlich festgehalten werden, verliert man auf dem Weg nicht den Blick für das Wesentliche und erinnert sich, warum man bestimmte Vorsätze beschlossen hat.

3. Selbstvertrauen aufbauen

Selbstvertrauen ist in vielen Fällen der Motor um erfolgreich ans Ziel zu gelangen ohne vorzeitig aufzugeben. Die eigene Selbstachtung und das Selbstbewusstsein sollten also bewusst gepflegt werden, da sie auch Einfluss auf die Willenskraft nehmen. Um dem richtigen Pfad auf dem Weg zu seinen Zielen zu folgen, muss man an sich selbst glauben. Bestätigung und gutes Zureden sollte man also nicht nur von anderen erwarten, sondern sich selbst geben. Am Ende des Tages sollte man häufiger aufzählen, was man gut gemacht hat und dies wertschätzen.

4. Rückschläge akzeptieren

Zu einem erfüllten Leben gehören Erfolge, ebenso wie Rückschläge – denn nur aus diesen lernt man. Fehler und Enttäuschungen sollten daher nicht als Grund zur Selbstkasteiung dienen, sondern akzeptiert und analysiert werden um sie in Zukunft zu vermeiden.

5. Von Profis lernen

Bekannte Erfolgsgeschichten können der eigenen Motivation dienen. Von bekannten Vorbildern – zum Beispiel berühmte Sportler oder erfolgreiche Geschäftsleute – kann man sich konkrete Dinge und Verhaltensweisen abschauen. Auch Menschen im nächsten Umfeld, Familienangehörige oder Freunde, können als motivierendes Vorbild dienen und haben außerdem den Vorteil, dass sie direkte Ratschläge geben können.

6. Unterstützung suchen

Um besser durchzuhalten, sollte man sich nicht scheuen um Hilfe zu bitten. Gemeinsam lassen sich viele Vorsätze – zum Beispiel regelmäßig Sport machen oder eine Sprache lernen – besser durchhalten. Eine nahestehende Person kann in vielen Situationen außerdem mit guten Ratschlägen und auch einem kritischen Auge beistehen. Sobald man anderen von seinen Vorsätzen erzählt, überlegt man es sich außerdem zweimal ob man aufgibt.

7. Im Moment leben

Bei aller Zielsetzung darf man nie vergessen den Moment zu genießen. Schon kleine Ziele auf dem Weg zum Erfolg sollten beachtet und belohnt werden. Beharrlichkeit und Ausdauer muss nicht mit Verbissenheit gleich gesetzt werden. Eine gute Portion Gelassenheit ist eine große Hilfe auf dem Weg zu mehr Durchhaltevermögen.

Mit diesen sieben Tipps, lässt sich die Willenskraft und Motivation Schritt für Schritt steigern. So können nach einer Zeit das Wohlgefühl im Alltag nachhaltig gesteigert und erfolgreich Ziele erreicht werden.


, , ,

Bis jetzt keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar