Mit der richtigen Einstellung zu einem gelungenen ersten Date

Trotz der rasant gestiegenen Möglichkeiten, einen Partner im World-Wide-Web unter Anwendung von der Psychologie entnommenen Fragebögen und Techniken kennen zu lernen, entstehen die meisten Partnerschaften immer noch ganz altmodisch am Arbeitsplatz oder in der Freizeit. Der Grund dafür ist, dass man das gleiche Umfeld teilt und meist ähnliche Interessen hat: Gemeinsamkeiten schweißen eben oft zusammen.

Beim Dating sollte man sich richtig vorbereiten und mit einer positiven Grundeinstellung herangehen. Ein hilfreicher Tipp aus der Psychologie: Nur wer mit sich selbst im Reinen ist, wirkt auch anziehend auf Andere. Man sollte sich daher direkt vor dem Date genug Zeit für sich nehmen.

Ein Date sollte nicht mit Erwartungen überfrachtet werden. Man braucht nicht Psychologie studiert zu haben, um zu erkennen, dass jeder, der schon bei einem ersten Date von einer gemeinsamen Zukunft träumt, bei dessen Scheitern am Boden zerstört sein muss. Besser ist es, sich einfach auf einen schönen Abend mit einem sympathischen Menschen zu freuen.


, , ,

Bis jetzt keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar