Seelische Grundbedürfnisse

Seelische Grundbedürfnisse

Die essentiellen Bedürfnisse der Seele – Bild: © Aamon – Fotolia.com

Es ist eine Tatsache, dass es Grundbedürfnisse gibt, ohne die das Leben nur schwer oder gar nicht mehr möglich ist. Dazu zählen zum Beispiel Essen, Trinken oder Schlafen. Wird diesen Bedürfnissen nicht nachgegangen, kommt es zu Unwohlsein und Mangelerscheinungen. Ähnlich ist es um die Psyche bestellt, welche auch ganz bestimmte Grundbedürfnisse aufweist. Aus der Psychotherapie weiß man, dass ein Nichterfüllen dieser Grundbedürfnisse zu einem Ungleichgewicht und schließlich auch zu seelischen Störungen führen kann. Es ist von besonderer Wichtigkeit, diese seelischen Grundbedürfnisse zu kennen und zu erfüllen. Die Erfüllung der seelischen Grundbedürfnisse stellt die Basis eines seelisch gesunden Lebens dar. Deshalb sollten im Sinne der psychischen Gesundheit mögliche Defizite aufgedeckt und an der Wiederherstellung des seelischen Gleichgewichtesge arbeitet werden. Doch wie lauten nun diese Grundbedürfnisse der Seele?

Bedürfnis nach Bindung & Beziehung

Ein grundlegendes Bedürfnis des Menschen ist es, intensive und liebevolle Bindungen mit anderen Menschen einzugehen. Damit muss nicht immer eine Beziehung gemeint sein, denn auch die Bindung an Freunde und das soziale Umfeld sind für das seelische Wohlbefinden unumgänglich. Der Grund dafür ist die biologische Verankerung dieses seelischen Grundbedürfnisses.

Die Grundlagen für die Entwicklung des persönlichen Bindungsstils werden im Säuglings- und Kindesalter gelegt. Hierbei spielt die Beziehung zu den Eltern eine wichtige Rolle. In dieser Zeit erlebte Defizite können das gesamte Leben prägen und beispielsweise zum Gefühl der Verlassenheit führen. Infolgedessen wird das Bedürfnis nach Bindung oft vollkommen verdrängt und verleugnet. Doch auch im Erwachsenenalter ist es noch möglich derartige Defizite auszugleichen und somit erfüllte Beziehungen zu erleben.

Bedürfnis nach Autonomie

Dieses Bedürfnis beginnt sich im frühen Kindesalter zu entwickeln. Infolge der Charakter- und Persönlichkeitsentwicklung ist es wichtig, seine Grenzen abzustecken, sich so selbst zu erfahren und ein Ich zu entwickeln. Dem Bedürfnis nach Selbstbestimmtheit muss nachgegangen werden, da sich sonst oft eine elementare Verlustangst entwickeln kann. Dies geschieht dann, wenn die Umwelt auf das Autonomiebedürfnis nicht optimal oder gar nicht reagiert. Folgt auf die Forderung nach Autonomie die Ablehnung oder sogar der Verlust von Bindung, kann dies zur Aufgabe des Wunsches nach Eigenbestimmtheit führen. Solche Menschen stellen sich ausschließlich in den Dienst der Anderen und verlieren den Bezug zu ihrem eigenen seelischen Bedürfnis nach Autonomie.

Das Bedürfnis nach Autonomie steht dem nach Beziehung & Bindung direkt gegenüber. Ein Gleichgewicht zwischen diesen beiden Polen ist für die seelische Gesundheit essentiell.

Bedürfnis nach Anerkennung & Selbstwert

Es ist ein grundlegendes menschliches Bedürfnis, anerkannt und geliebt zu werden. Viele Menschen haben jedoch mit einem geringen Selbstwert und mangelndem Selbstbewusstsein zu kämpfen. Dieser Mangel an Selbstvertrauen hat einen starken negativen Einfluss auf das Wohlbefinden. Dieses geringe Selbstwertgefühl entsteht meist in der Kindheit, wenn es an Liebe und Lob mangelt. Stattdessen erfahren diese Menschen oft Kritik und Missachtung bis sich ein elementares Gefühl des Nichtgewolltseins breit macht.

Dieses Muster und das Gefühl nichts wert zu sein bleiben oft bis ins Erwachsenenalter aufrecht. Diese Menschen suchen um jeden Preis die Anerkennung und Wertschätzung im Außen. Es ist deren Aufgabe, zu lernen, sich selbst die Wertschätzung wieder zu schenken – Selbstliebe ist hierzu sehr wichtig. Dann können auch wieder Beziehungen ohne Selbstaufgabe stattfinden, Anerkennung angenommen und Selbstwert gefühlt werden.

Bedürfnis nach Identität

Für die menschliche Psyche ist es ein essentielles Bedürfnis, eine individuelle, unverwechselbare Identität zu entwickeln. Darunter versteht man, dass es wichtig ist, sich entfalten und dem Prozess der Persönlichkeitsentwicklung ungehindert nachgehen zu können. Jeder Mensch hat seine eigene Persönlichkeit, möchte diese entdecken und schließlich sein Ich entwickeln.

Bei der Entwicklung der Persönlichkeit und beim Bedürfnis nach Identität ist es das Ziel, eine mit ihren Persönlichkeitsmerkmalen stabile Identität zu entwickeln. Statt Bedürfnis nach Identität könnte man auch vom Wunsch nach Selbstverwirklichung sprechen.

Bedürfnis nach körperlichem Wohlbehagen

Es mag vielleicht in diesem Zusammenhang etwas ungewöhnlich klingen, wenn man das körperliche Wohlbehagen zu den seelischen Grundbedürfnissen zählt. Doch wird dies klarer wenn man sich die seelische Belastung von Schmerz oder Erkrankung vor Augen führt. Nicht umsonst lautet eine bekannte lateinische Redewendung „Ein gesunder Geist in einem gesunden Körper“.

Dieses Bedürfnis ist außerdem ein weiterer Grund für eine ganzheitliche Betrachtungsweise von Körper und Geist.

Bedürfnis nach Sinn & Spiritualität

Seit dem es Menschen gibt wird die Frage nach dem Sinn des Lebens gestellt und diskutiert. Es ist somit eindeutig, dass es sich um ein seelisches Grundbedürfnis handeln muss, wenn Menschen ihrer Spiritualität und der Sinnsuche nachgehen. Jedoch haben viele Probleme mit dem Begriff Spiritualität, da sie das zu sehr an eine Kirche oder ein bestimmtes Gottesbild erinnert. Doch ist hier keine bestimmte Glaubensrichtung gemeint. Denn auch das Gefühl, eins mit dem Universum oder mit der Natur zu sein ist nicht unbedingt an ein bestimmtes Glaubenssystem gebunden und doch ein spirituelles, heilsames Erlebnis.

Der eigenen Spiritualität nachzugehen kann helfen, mit psychischen Belastungen im Allgemeinen besser umgehen zu können. Der Glaube kann oftmals auch negativen Erlebnissen Sinn geben. Dadurch haben spirituelle Personen weniger oft Probleme mit der Bewältigung von Krisen und generell eine erhöhte Lebensqualität.

Für die psychische Gesundheit ist es wichtig, den seelischen Grundbedürfnissen gerecht zu werden. Auf der Basis einer gesunden Seele lässt sich ein erfülltes und harmonisches Leben führen. Oftmals erfährt man aber bereits in der frühen Kindheit ein Defizit in der Erfüllung der seelischen Bedürfnisse. Die daraus resultierenden, oft destruktiven Verhaltensmuster werden meist bis ins Erwachsenenalter aufrechterhalten. Ein bewusstes und achtsames Leben kann aber dazu beitragen, etwaige Mängel aufzudecken und das seelische Gleichgewicht wieder herzustellen. Somit ist das Kennenlernen der eigenen seelischen Bedürfnisse dem persönlichen Selbsterfahrungsprozess zuträglich und als äußerst positiv zu werten.

Ein Achten auf die gute Versorgung der seelischen Grundbedürfnisse ist somit die einfachste und effektivste Art seelischen Problemen vorzubeugen.

Als Quelle für diesen Beitrag diente der gleichnamige Text von Ulrike Ludwig.


, , ,

2 Kommentare zu Seelische Grundbedürfnisse

  1. Diana 25. Januar 2013 at 14:12 #

    Toller Artikel, hat mir wirklich ein paar Erkenntnisse geschenkt jetzt muss ich damit nur noch richtig umgehen 😀

  2. Jessica Peterka-Bonetta 26. Februar 2013 at 16:24 #

    Wir Menschen sind schon sehr eigenartig. Wir sind das beste Beispiel dafür, dass es im Leben meist zwei Seiten einer Medaille gibt.

    Wir leben im ständigen Spannungsfeld zwischen Abhängigkeit/Zugehörigkeit und Autonomie und zwischen Identität und Transzendenz.

    Vielen Dank für diesen Artikel, wir bleiben weiterhin komplex 🙂

Schreibe einen Kommentar