Durch konstruktive Kritik Missverständnisse und Konflikte vermeiden

Kritik anzunehmen ist eine schwierige Sache. Doch viel schwieriger ist es, Kritik zu äußern. Oft befindet man sich in einer Situation, in der man sich über das Verhalten anderer ärgert. Doch hält man sich sehr oft lange zurück und spricht die Kritik nicht aus. Doch warum ist es so schwierig zu kritisieren und warum hält man die eigene Meinung meist so lange zurück?

Das Wort „Kritik“ stammt aus dem Griechischen und bedeutet so viel wie unterscheiden, trennen oder prüfen. So betrachtet wirkt das Wort gar nicht mehr negativ und trotzdem ist es nicht leicht, Kritik anzubringen. Aus der Psychologie weiß man, dass Kritik beim Kritisierten sowie beim Kritiker zu negativen Gefühlen führen kann. Kritik wird als persönlicher Angriff erlebt und als Kritiker hat man Angst, dass man durch die direkte Meinungsäußerung zur Zielscheibe für verbale Angriffe werden könnte.

Tipp 1: Ich-Botschaften senden

Doch mit ein paar einfachen Tricks kann man seine Kritik positiv, konstruktiv und für den Kritisierten verständlicher gestalten. Dabei sollte man unbedingt Ich-Botschaften verwenden und das Gegenüber nicht global kritisieren. „Ich fühle mich im Moment nicht verstanden.“ ist besser als „Du hörst nie zu“.

Tipp 2: Verallgemeinerungen meiden

Kritik sollte sich auch immer auf eine bestimmte Situation beziehen. Auch hier sollte man Verallgemeinerungen vermeiden. Nur so weiß das Gegenüber genau, welche Situation gemeint ist und kann sein Verhalten entsprechend verändern.

Tipp 3: Negatives gekonnt verpacken

Durch die sogenannte Sandwich–Methode kann man Kritik konstruktiver gestalten. Man beginnt dabei mit etwas Positiven, führt dann die Kritik an und schließt die Nachricht mit einem weiteren positiven Feedback ab.

Tipp 4: Verständnis trotz Kritik

Durch das Andeuten von Verständnis und Nachvollziehbarkeit, wird Kritik im Allgemeinen beim Kritisierten besser aufgenommen. „Ich verstehe, dass du… jedoch wünsche ich mir, dass…“.

Mit diesen praktischen Tipps fällt es nicht mehr schwer, konstruktive Kritik anzubringen. Missverständnisse und Konflikte werden damit bereits im Keim erstickt.

, , ,

Bis jetzt keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar