So stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein

Selbstbewusstsein führt zu einer höheren Lebensqualität – Bild: © Photocreo Bednarek – Fotolia.com

Wir alle kennen diese Menschen, die eine besondere Ausstrahlung zu haben scheinen, denen Nein sagen nicht schwer fällt, die zu ihrer Meinung stehen und dabei nie überheblich, sondern in den meisten Fällen auch noch sympathisch erscheinen. Menschen wie diese zeichnen sich meistens durch ein gesundes Selbstbewusstsein aus. Sie wissen um ihre Stärken und ihre Schwächen, wissen wann ihnen etwas zu viel wird und trauen sich für ihre Meinung einzustehen, auch wenn diese vielleicht aneckt. Nicht viele Menschen kommen mit solch einem Selbstbewusstsein zur Welt – im Gegenteil, die meisten von uns hätten gern mehr davon. Die gute Nachricht ist – Selbstbewusstsein lässt sich erlernen. Selbst als sehr schüchterner Mensch können Sie Ihr Selbstbewusstsein mit ein paar Übungen und therapeutischen Ansätzen bewusst trainieren.

Ursachen für zu wenig Selbstbewusstsein

Es gibt schüchterne und mutige, introvertierte und extravertierte Persönlichkeiten. Normale Schüchternheit oder ein stilles Wesen sind noch kein Grund zur Beunruhigung. Wenn Sie jedoch den Eindruck haben, besonders wenig Selbstbewusstsein zu haben und darunter im Alltag leiden, empfiehlt es sich der Ursache für das geringe Selbstbewusstsein auf den Grund zu gehen.

Hinter mangelndem Selbstbewusstsein stehen oft zwei grundlegende Ängste vieler Menschen, die bei manchen stärker ausgeprägt sind als bei anderen: Angst davor abgelehnt zu werden und Angst zu versagen. Manche Menschen haben vielleicht schon in der frühen Kindheit Ablehnung erfahren und so früh gelernt sich zurückzuhalten. Wer selbstbewusst agiert, geht immer auch ein Risiko ein bei anderen Menschen anzuecken. Menschen mit einem geringen Selbstbewusstsein oder Selbstwertgefühl macht diese Ablehnung jedoch oft besonders zu schaffen und so halten sie sich lieber zurück. Doch auch diese Zurückhaltung tut auf Dauer nicht gut. Wenn Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken, werden Sie in Zukunft vielleicht häufiger anecken, jedoch auch schnell merken, dass Sie sich wohler in Ihrer Haut fühlen und dadurch wiederum positive Rückmeldung vonseiten Ihrer Mitmenschen erfahren.

Selbstbewusstsein hilft

Ein gesundes Selbstbewusstsein wirkt sich in ganz unterschiedlichen Bereichen positiv aus. So haben selbstbewusste Menschen im Berufsleben weniger Probleme Ihre Interessen durchzusetzen, aber auch ihre eigenen Grenzen und Schwächen anzuerkennen. Wer ein gesundes Selbstbewusstsein hat, hat weniger Schwierigkeiten Nein zu sagen. Gerade Menschen mit mangelndem Selbstbewusstsein neigen dazu sich zu überlasten und auszunutzen. Aber auch im Privatleben kann mehr Selbstbewusstsein zu einer höheren Lebensqualität führen – denn auch zwischenmenschliche Probleme lassen sich mit einem gesunden Selbstbewusstsein unter Umständen besser verarbeiten.

Tipps für mehr Selbstbewusstsein

Sie können Ihr Selbstbewusstsein auf unterschiedliche Art und Weise zu stärken. Bei einem besonders ausgeprägten Minderwertigkeitsgefühl kann auch eine Psychotherapie hilfreich sein. Wichtig ist, dass Sie zunächst keine Wunder erwarten. Ein gesundes Selbstbewusstsein entwickelt sich nicht von heute auf morgen. Wenn Sie diese Tipps jedoch in Zukunft im Hinterkopf behalten und versuchen regelmäßig anzuwenden, werden Sie schon bald merken, dass Ihr Selbstbewusstsein von Mal zu Mal besser wird.

Tipp 1: Selbstbewusst denken

Viele Menschen schwächen ihr eigenes Selbstbewusstsein meist selbst durch negative Gedanken. Gedanken wie „Das schaffe ich sowieso nicht“, „Das ist schon immer schief gegangen“ oder „Andere können das besser als ich“ führen dazu, dass viele Dinge unversucht bleiben oder tatsächlich schief gehen – durch diese negative Rückmeldung fühlen Sie sich in Ihren Gedanken wiederum bestätigt und Ihr Selbstbewusstsein wird weiter geschwächt. Der Weg zu mehr Selbstbewusstsein beginnt daher bei Ihren eigenen Gedanken. Versuchen Sie so oft wie möglich positiv zu denken – Sie können daraus auch ein Ritual machen, indem Sie zum Beispiel jeden Morgen nach dem Aufstehen positiv denken indem Sie sich zum Beispiel Ihre Stärken aufzählen, gerne auch laut. Dies mag Ihnen am Anfang komisch vorkommen, wird sich jedoch mit der Zeit positiv auf Ihr Selbstbewusstsein ausüben. Mit der Zeit werden Sie unter Umständen auch lernen, diese positiven Gedanken auch im Alltag in belastenden Situationen anzuwenden.

Tipp 2: Selbstbewusst bewegen

Selbstbewusste Menschen erkennt man häufig schon an ihren selbstbewussten Bewegungen. Sie können jedoch auch den umgekehrten Weg gehen und Ihr Selbstbewusstsein durch eine selbstbewusste Art sich zu bewegen stärken. Nehmen Sie so oft wie möglich bewusst eine selbstbewusste Körperhaltung ein. Das heißt, aufrecht stehen und gehen, Schultern zurück, Kopf aufrichten und gerade nach vorn schauen. Auch dies kostet am Anfang Überwindung, Ihr Körper wird sich jedoch mit der Zeit daran gewöhnen und Sie werden sich selbstbewusster fühlen und von anderen auch selbstbewusster wahrgenommen.

Tipp 3: Stärken und Schwächen bewusst machen

Selbstbewusste Menschen denken nicht, dass sie alles richtig machen – im Gegenteil, sie sind sich ihrer Stärken und Schwächen bewusst. Mehr Selbstbewusstsein können Sie also auch dadurch erlangen, sich selbst besser kennenzulernen und anzunehmen. Ihre Stärken entdecken Sie zum Beispiel, indem Sie neue Hobbys ausprobieren – und selbst, wenn Sie in etwas nicht besonders gut sein sollten, wird die Erfahrung etwas Neues auszuprobieren Ihr Selbstbewusstsein automatisch stärken. Dies gilt besonders für neue Sportarten, denn dies hat zusätzlich noch den Effekt, dass durch die Bewegung Glückshormone ausgeschüttet werden, die Sie ebenfalls selbstbewusster machen.

Wenn Sie diese Tipps so oft wie möglich anwenden – natürlich ohne sich dabei unter Druck zu setzen – werden Sie merken, dass Ihr Selbstbewusstsein mit der Zeit immer besser wird. Vergessen Sie dabei nicht, schon kleine Erfolge zu würdigen, denn auch diese führen bereits zu einer höheren Lebensqualität.

, , ,

Bis jetzt keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar