Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Psychologische Beratung

Sie haben Fragen zur psychologischen Beratung? In den FAQs finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen. Klicken Sie auf die Fragen um die Antworten zu lesen. Keine Frage soll unbeantwortet bleiben.

Allgemeines

Was ist psychologische Beratung?

Psychologische Beratung ist eine Methode zur persönlichen Aufarbeitung und Überwindung von emotionalen und sozialen Krisen und Problemen außerhalb der Heilkunde. Das bedeutet, dass es nicht wie bei der Psychotherapie um die Linderung und Heilung von Störungen mit Krankheitswert geht, sondern um eine Hilfestellung und eine lösungsorientierte Begleitung für gesunde Personen mit Lebensproblemen.

Psychologische Beratung ist ein Teilgebiet der Beratungspsychologie und psychologische Berater und Beraterinnen arbeiten mit wissenschaftlich fundierten Methoden aus Psychologie und Psychotherapie.

Ziel der Psychologische Beratung ist die Förderung der psychische Kompetenzen (Hilfe zur Selbsthilfe), die Freilegung vorhandener psychischer Ressourcen und das Erkennen, Reduzieren und Überwinden der störenden Faktoren.

Psychologische Beratung ist gesetzlich nicht an eine bestimmte Berufsgruppe gebunden. Jedoch wird empfohlen, Beratungsangebote lediglich von Psychologinnen und Psychologen anzunehmen, da diese über das nötige wissenschaftlich fundierte Wissen verfügen.

Wie läuft eine psychologische Beratung ab?

Den wichtigsten Schritt stellt die Kontaktaufnahme mit der Beraterin beziehungsweise mit dem Berater dar. Zögern Sie deshalb nicht. Es absolut in Ordnung nach Hilfe zu fragen! Sie handeln im Interesse Ihrer eigenen seelischen Gesundheit.

Im Regelfall dient die erste Sitzung oder das erste Gespräch der Orientierung. Hier haben Sie die Möglichkeit zu prüfen, ob Sie sich mit dem Berater oder der Beraterin wohl fühlen und mit ihm oder ihr zusammenarbeiten möchten. Eine seriöse psychologische Beratung bietet Ihnen immer die Möglichkeit zu einem kostenlosen Erstgespräch beziehungsweise zu einer kostenlosen Kennenlernphase wenn Sie Psychologische Beratung online in Anspruch nehmen.

Die Dauer der Beratung richtet sich nach Ihrem Anliegen und der zu bewältigenden Problematik. Psychologische Beratung passt sich immer an die Gegebenheiten und Bedürfnisse des Ratsuchenden an. Oftmals reicht schon eine Beratung aus um wieder Klarheit zu schaffen.

Bitte beachten Sie auch die unterschiedlichen Zahlungsmodalitäten und Regelungen im Falle einer Absage. Nicht angekündigte Terminausfälle können zu Stornogebühren oder Ausfallhonoraren führen.

Was macht eine psychologische Beratung?

Im Rahmen einer psychologischen Beratung werden mit dem Ratsuchenden gemeinsam schwierige Lebenssituationen reflektiert um so adäquate Lösungen für Konflikte und Krisen zu finden. Hierbei steht das psychologische Gespräch im Mittelpunkt welches einen klärenden und lösungsorientierten Charakter aufweist.

Desweiteren kommen Methoden aus Psychologie und Psychotherapie zum Einsatz um den Ratsuchenden Möglichkeiten aufzuzeigen, wie sie belastende Lebenssituation eigenständig und eigenverantwortlich verbessern, verändern und bewältigen können. Allgemeines Ziel der psychologischen Beratung ist es, die Lebensqualität des Ratsuchenden zu erhöhen.

Wo finde ich psychologische Beratung?
Psychologische Beratung erhalten sie entweder in den Praxen der Beraterinnen und Berater sowie in Beratungseinrichtungen diverser Organisationen oder direkt online. Die Vorteile einer psychologischen Online-Beratung sind:
  • keine Wartezeiten
  • flexible Termingestaltung
  • jederzeit erreichbar
  • 100%ige Diskretion
  • große Auswahl an Beraterinnen und Beratern

Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie noch heute Ihren persönlichen psychologischen Berater! Viele der Berater und Beraterinnen bieten ein kostenloses Erstgespräch an.

Psychologische Beratung: was darf beraten werden?

In der psychologischen Beratung darf zu allen Themen und Anlässen beraten werden, welche nicht in den Bereich der Heilkunde fallen. Das bedeutet, dass die Beratungsinhalte der psychologischen Beratung keinen Krankheitswert aufweisen dürfen.

Psychische Störungen sollten hingegen immer psychotherapeutisch bzw. fachärztlich abgeklärt werden. Als Angehöriger eines seelisch kranken können Sie jedoch psychologische Beratung in Anspruch nehmen um Strategien zu entwickeln, um mit der Situation besser umgehen zu können.

Mögliche Anlässe für eine psychologische Beratung stellen belastende Lebenssituationen, akute psychische Krisen, Partnerschaftsprobleme, Probleme in der Familie oder in der Erziehung und die Vorbeugung von Erschöfpungssymptomen (z. B. Burn-out) oder anderen psychischen Belastungen dar.

Wer darf psychologische Beratung anbieten?

Da die Ausbildung zum psychologischen Berater gesetzlich nicht geregelt ist, bieten viele Personen mit sehr unterschiedlichen Ausbildungshintergründen psychologische Beratung an. Generell handelt es sich hierbei meist um Berater und Beraterinnen, welche ein Studium der Psychologie, Sozialarbeit, Theologie, Pädagogik oder Kommunikationswissenschaft absolviert haben.

Auch Heilpraktiker, insbesondere Heilpraktiker für Psychotherapie, bieten psychologische Beratungsdienste an. Jedoch ist es auch möglich über staatlich zertifizierte Lehrgänge von gemeinnützigen aber auch privatwirtschaftlich organisierten Bildungseinrichtungen eine Weiterbildung zum Psychologischen Berater zu absolvieren.

Es ist jedoch zu beachten, dass die Berufsbezeichnung “Psychologischer Berater” nicht gesetzlich geschützt ist. Somit kann letztlich jeder mit oder ohne der genannten Ausbildungen als Psychologischer Berater auftreten. Deshalb ist es sehr wichtig, auf die Se­ri­o­si­tät der Beraterinnen und Berater zu achten. Aus diesem Grund wird Beratung hier auf diepsyche.de ausschließlich von zertifizierte Diplom-Psychologen und Psychologinnen angeboten.

Kosten

Wie viel kostet eine psychologische Beratung?

Viele Hilfesuchende fragen sich was eine psychologische Beratung kostet! Eine seriösen psychologischen Berater bzw. Beraterin erkennen Sie daran, dass ein Erstgespräch ohne finanzielles Risiko angeboten wird. Im Rahmen der psychologischen Online-Beratung bedeutet das, dass es eine kostenloses Erstgespräch gibt.

Da es gesetzlich nicht vorgeschrieben ist, wie teuer eine psychologische Beratung sein darf, veranschlagt jeder psychologische Berater seinen individuellen Preis. Rechnen Sie mit circa 70 bis 100 Euro für eine ganze Stunde, circa 1 bis 2,50 Euro pro Minute Telefonberatung und circa 20 bis 50 Euro für eine individuelle Chatberatung oder wenn Sie eine Frage in schriftlicher Form an eine Beraterin oder Berater stellen.

Was kostet eine Stunde psychologische Beratung?

Eine Stunde psychologische Beratung kostet circa zwischen 70 und 100 Euro.

Bitte beachten Sie, dass Sie eine seriöse psychologische Beratung an der Möglichkeit zu einem kostenlosen Erstgespäch beziehungsweise an einer kostenlosen Kennenlernphase bei Online- und Telefonberatungen erkennen.

Wer zahlt psychologische Beratung?

Da es sich bei psychologische Beratung um eine nichtheilkundliche psychologische Intervention handelt, übernimmt die Krankenkasse dafür nicht die Kosten. Das bedeutet, dass Sie selbst für die Kosten der Beratung aufkommen müssen.

Es gibt jedoch Ausnahmen in denen private Krankenversicherungen die Kosten der psychologischen Beratung zum Teil oder zur Gänze übernehmen. Hier muss die Beratung jedoch von einem psychologischen Berater mit psychotherapeutischer Approbation, einem Heilpraktiker oder Heilpraktiker für Psychotherapie durchgeführt werden. Bitte erkundigen Sie sich vor Beginn der Beratung bei Ihrer privaten Krankenversicherung.

Psychologische Beratung: Wann zahlt die Krankenkasse?

Generell werden die Kosten für psychologische Beratung nicht von den Krankenkassen übernommen. In manchen Fällen übernehmen jedoch private Krankenkassen die Kosten wenn der psychologische Berater oder die Beraterin über eine psychotherapeutische Approbation verfügt oder nach der Gebührenordnung für Heilpraktiker abrechnet.

Bitte klären Sie eine mögliche Kostenübernahme vor Beginn der Beratung mit Ihrer Krankenkasse ab.

Wirksamkeit

Warum psychologische Beratung?

Die Vorteile einer psychologischen Online-Beratung liegen auf der Hand. Psychologische Online-Berater und Beraterinnen sind meist rund um die Uhr erreichbar und dadurch ersparen Sie sich lange Wartezeiten und Anfahrtswege. Dies wirkt sich positiv auf den Beratungsprozess aus, da Sie als Ratsuchender schnell und unkompliziert Hilfe und Unterstützung bekommen.

Eine weiterer Vorteil der psychologischen Beratung online ist die Wahrung der Anonymität des Ratsuchenden. Dies ist gerade bei sensiblen Themen von Vorteil und senkt die Hemmschwelle bei der Kontaktaufnahme. Viele Personen schrecken davor zurück, sich Hilfe bei einem psychologischen Berater oder Beraterin vor Ort zu suchen, da Ihnen gewisse Themen unangenehm sind. Vielen Menschen fällt es leichter, sich bei der psychologischen Online-Beratung zu öffnen.

Psychologische Beratung online bietet desweiteren unterschiedliche Arten der Beratung an. Neben der klassische telefonischen Beratung sind auch Beratungen per Videokonferenz, Chatberatungen oder schriftliche Fragestellungen per E-Mail möglich. Diese Wahlfreiheit in Bezug auf die Beratungsform stellt einen großen Vorteil dar. Vereinbaren Sie gleich Ihren persönlichen Beratungstermin!

Wann brauche ich psychologische Beratung?

Es gibt verschiedene Anlässe bei denen psychologische Beratung ratsam ist. Hierzu gehören akute Krisen (plötzlich eintretende Ereignisse wie z. B. der Tod eines Angehörigen oder Partners, eine Kündigung oder ein unerwarteter Umzug) oder belastende Lebenssituationen (z. B. psychisch belastende Krankheiten, Scheidung oder Arbeitslosigkeit).

Psychologische Beratung braucht man auch wenn Partnerschaftsprobleme (z. B. Eifersucht oder Trennung) als unüberwindbar erscheinen. Ratsuchende finden auch Unterstützung bei Konflikten in der Familie und Erziehungsfragen. Psychologische Berater und Beraterinnen können auch bei der Vorbeugung und Bewältigung von Erschöpungssymptomen (z. B. Burn-out-Symptome) helfen.

Die Frage, ab wann psychologische Beratung benötigt wird, kann nicht allgemein beantwortet werden, da diese Frage immer individuell abgeklärt werden muss. Nutzen Sie hierfür die kostenlose Kennenlernphase der Online-Beratung.

Was bringt eine psychologische Beratung?

Psychologische Beratung dient der Bewältigung und Lösung psychologischer Krisen und Probleme sowie der Verbesserung der Lebensqualität. Der Beratungsprozess übernimmt hierbei die Funktion der Orientierungshilfe, Aufdeckung und Reaktivierung von vorhandenen psychosozialen Ressourcen sowie die strukturierte Vermittlung von hilfreichem psychologischen Wissen für den Ratsuchenden.

Mittels verschiedener Methoden aus Psychologie und Psychotherapie finden Ratsuchende Unterstützung bei der Findung des Kernproblems ihrer Situation. Aufgrunddessen ist es möglich, Lösungskonzepte zu entwickeln und so problematische Faktoren zu mindern beziehungsweise zu überwinden.

Bei der psychologische Beratung wird die Eigenverantwortlichkeit der zu beratenden Person geachtet und gefördert. Dies soll zur Folge haben, das Personen, welche das Beratungsangebot in Anspruch nehmen, zu individuellen und selbstverantwortlichen Lösungen herangeführt werden. So können mithilfe von psychologischer Beratung frei nach dem Motto “Du trägst deine Lösung in Dir” nachhaltige und lösungsorientierte Gewohnheiten gefördert und gefestigt werden.

Erfahren Sie hier mehr über das Beratungsangebot auf diepsyche.de!

* Werbelink