Mit dem Pareto-Prinzip zu mehr Zeit und Lebensqualität

Pareto-Prinzip Lebensqualität

Oftmals ist weniger mehr – Bild: © Brian Jackson – Fotolia.com

Wünschen wir uns nicht alle mehr Zeit und Lebensqualität? Und wäre es nicht außerordentlich praktisch, eine Taktik zu besitzen, die uns helfen würde, noch mehr aus unserer kostbaren Zeit herauszuholen? Da fast jeder diese Frage mit Ja beantworten wird, möchten wir Ihnen das Pareto-Prinzip vorstellen, welches Ihre Lebensgestaltung positiv beeinflussen wird. Das Pareto-Prinzip besagt im Allgemeinen, dass innerhalb einer gegebenen Menge einige wenige Teile einen weitaus größeren Wert aufweisen, als der anteilsmäßig größere Rest dieser Menge. Diese Erfahrungsregel geht auf den italienischen Volkswirtschaftler Vilfredo Pareto (1848 – 1923) zurück. Wie Sie dieses Prinzip zur Steigerung Ihres seelischen Wohlbefindens einsetzen können, erfahren Sie hier.

Ein Gesetz für mehr Lebensqualität

Paretos Gesetz lässt sich wie folgt zusammenfassen: Innerhalb eines Projekts sind es 20 Prozent der Zeit welche für sagenhafte 80 Prozent der Ergebnisses verantwortlich sind. Im Vergleich dazu tragen die restlichen 80 Prozent der Zeit nur zu 20 Prozent des Ergebnisses bei. Aus diesem Grund wird das Pareto-Prinzip auch als die sogenannte 80:20-Regel bezeichnet. Diese Überlegung kann auf der Suche nach dem Sinnvollen und Wesentlichen sehr nützlich sein. Denn würde man die Handlungen und Verhaltensweisen innerhalb der hocheffizienten 20 Prozent kennen, könnte man diese gezielt einsetzen und so schneller und einfacher zur Lösung von Problemen gelangen.

Einige Beispiele aus der Praxis: Ein nur kleiner Anteil aller möglichen Fehler von ungefähr 20 Prozent verursacht in 80 Prozent der Fälle ein wirklich ernsthaftes Problem; die restlichen 80 Prozent der möglichen Fehler verursachen höchstens in 20 Prozent der Fälle ein Problem. Diese Überlegung kann helfen, begangene Fehler, welche nicht rückgängig zu machen sind, zu akzeptieren. Oder 80 Prozent der Erfolge resultieren aus 20 Prozent des erbrachten zeitlichen Aufwands und lediglich 20 Prozent der Erfolge lassen sich auf die restlichen 80 Prozent des möglichen Aufwands zurückführen. Diese Überlegung ist insbesondere in Bezug auf das Thema Zeitmanagement sehr wichtig.

Weniger ist manchmal mehr

Doch was bedeutet das nun für die psychische Gesundheit? Ganz einfach: Wenn man jene Aufgaben und Tätigkeiten durchführt, welche für die meiste Wirkung verantwortlich sind und dafür die vielen Aufgaben eliminiert, welche nur geringe Wirkung zeigen, gewinnt man an Lebenszeit und somit an Lebensqualität. Oft wird zu viel Zeit mit unnützen Aufgaben verschwendet. Mit dem Wissen, dass es eigentlich ganz wenige Aufgaben oder Handlungen sind, welche die größten Resultate bringen, kann man beruhigt sinnlose Mittel-zum-Zweck-Arbeiten streichen. Das gilt genauso für die psychischen Prozesse: Widmen man sich den wirklich lohnenden Gedanken und Gefühlen, gewinnt man immens an Lebensqualität.

Tipps zur Steigerung der Lebensqualität

Jede Regel, welche nicht in die Tat umgesetzt werden kann, ist wertlos. Dies gilt natürlich auch für die 80:20-Regel. Hier finden Sie Tipps für eine schnelle Umsetzung:

  1. Versuchen Sie, jene 20 Prozent der Tätigkeiten, Handlungen und Verhaltensweisen zu erkennen, welche direkt zu Ihrem Erfolg oder Wohlbefinden beitragen.
  2. Versuchen Sie, die gefundenen Tätigkeiten, Handlungen und Verhaltensweisen immer Alternativen vorzuziehen und führen Sie diese zuerst aus.
  3. Natürlich sollten Sie sich auch über jene 80 Prozent von Tätigkeiten Gedanken machen, die weniger oder gar nicht effizient sind.
  4. Versuchen Sie diese ineffizienten Tätigkeiten einzuschränken, zu vermeiden oder wenigstens wenn nicht anders möglich erst ganz zum Schluss auszuführen.
  5. Sie haben ein Recht auf Tätigkeiten, welche Ihnen gut tun. Haben Sie den Mut, zu dem, was Sie bremst und belastet, Nein zu sagen.
  6. Die so gewonnene Zeit sollten Sie genießen und wertschätzen lernen.

Wer das Pareto-Prinzip für sich im Alltag verankern kann, wird schnell von seiner Einfachheit und Wirkung begeistert sein. Beginnen auch Sie, sich auf die wesentlichen 20 Prozent Ihres Lebens zu konzentrieren und verbessern Sie so Ihre Lebensqualität und Ihr seelisches Wohlbefinden.

, , ,

Bis jetzt keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar