Seelische Gesundheit erfolgreich fördern

Seelische Gesundheit

Seelische Gesundheit bedeutet Lebensqualität – Bild: © Mopic – Fotolia.com

Es ist eine Selbstverständlichkeit, den Körper zu pflegen und zu stärken. Doch wie oft denkt man eigentlich an die Förderung und Erhaltung der seelischen Gesundheit? Natürlich erscheint das Bewahren des psychischen Wohls im ersten Moment nicht so einfach wie die Erhaltung der körperlichen Gesundheit. Doch gerade in einer schnelllebigen und stressigen Zeit ist es besonders wichtig, der psychischen Gesundheit die nötige Aufmerksamkeit und Beachtung zukommen zu lassen. Wer sich nicht regelmäßig um seine seelische Gesundheit kümmert, läuft Gefahr, den alltäglichen Anforderungen nicht mehr standhalten zu können. Die immense Wichtigkeit der seelischen Gesundheit wird vielen Menschen erst dann bewusst, wenn sie bereits an psychischen Beschwerden leiden. Andauernder Stress, Belastungen und das damit verbundene seelische Ungleichgewicht können letztendlich zu ernstzunehmenden seelischen sowie körperlichen Erkrankungen führen. Doch was ist eigentlich seelische Gesundheit und kann man sie wirklich so einfach beeinflussen?

Die Seele im Gleichgewicht

Seelische Gesundheit bedeutet nicht nur die Abwesenheit von Erkrankungen. Dahinter verbirgt sich viel mehr ein komplexes Gleichgewicht zwischen dem Individuum und der Umwelt. Wer seelisch gesund ist, folgt seinen Bedürfnissen und Interessen und bringt diese in Einklang mit der Umwelt. Wird man sich selbst nicht gerecht, führt dies zu unangenehmen inneren Spannungszuständen. Dies kann der Seele schaden und die persönliche Entwicklung hemmen – Stress, Ärger und Irritationen sind die Folge.

Seelischen Belastungen können sehr vielschichtig sein und verschiedene Lebensbereiche beeinflussen. Gerade in den zwischenmenschlichen Beziehungen, der Familie und am Arbeitsplatz kann sich das seelische Ungleichgewicht negativ auswirken.

Seelisches Wohlbefinden steigern

Genauso wie man die körperliche Gesundheit fördern kann, ist es auch möglich, die seelische Gesundheit zu stärken. Hierfür sollte man für ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Anspannung und Entspannung sorgen. Man sollte auch um genügend Freiräume neben all den Anforderungen des alltäglichen Lebens kümmern und nicht darauf vergessen, dass der Arbeit immer genügend Freizeit folgen sollte.

Es sind die Familien und Partnerschaften, welche Liebe, Sicherheit und Geborgenheit spenden. Diese Dinge sind für die Erhaltung und Förderung der seelischen Zufriedenheit unentbehrlich. Aber auch die Arbeit, Freunde und sozialen Netzwerke bieten Raum für Selbstentfaltung und Selbsterkenntnis, welche für die Stärkung der seelischen Gesundheit förderlich sind. Diese Lebensbereiche sollten regelmäßig gepflegt werden sodass sie nicht zu kurz kommen.

Wer auf seine seelische Gesundheit achtet, wird mit innerer Zufriedenheit und Lebensqualität belohnt. Für das perfekte seelische Gleichgewicht gibt es jedoch kein allgemein gültiges Rezept. Jeder ist aufgefordert, sich im Sinne des seelischen Wohls besser kennen zu lernen; das bedeutet die eigenen Grenzen zu erfahren und individuelle Bedürfnisse auszuloten. Durch Selbsterfahrung und Achtsamkeit muss man für sich selbst bestimmen, was für das seelische Wohlbefinden benötigt wird. Beginnen Sie gleich heute, auf Ihre seelische Gesundheit mehr zu achten!

, , ,

2 Kommentare zu Seelische Gesundheit erfolgreich fördern

  1. Anja 21. August 2012 at 11:35 #

    Ich finde es auch ungemein wichtig, auch mal an sich zu denken, und sich stressigen Situationen einfach zu entziehen. Doch leider wird dies oft von der Allgemeinheit als Faulheit oder Egoismus bezeichnet. Man muss also nicht nur darauf achten sich selbst auch mal was gutes zu tun, nein man muss dass dann auch noch vor anderen rechtfertigen und dass ist etwas was ich wirklich schwierig und belastend finde.

  2. Sabine Pointner 30. August 2012 at 14:09 #

    Ich stimme voll und ganz zu, dass man sich auch von seinen Problemen mal eine Auszeit nehmen sollte. Jedoch ist dies für manche sehr schwer, dass sie die Probleme mal abschalten, selbst wenn es nur für kurze Zeit ist. Zeit für sich selbst zu haben, ist eines der wichtigsten Dinge.

Schreibe einen Kommentar